Antrag zur Einführung eines Tamm Tickets

Veröffentlicht am 17.10.2018 in Kommunalpolitik

Die SPD-Gemeinderatsfraktion beantragt:
Die Verwaltung wird gebeten, mit dem VVS Gespräche über die Einführung eines Tamm Tickets aufzunehmen und dem Gemeinderat in den nächsten Monaten hierzu nähere Informationen über den möglichen Zeitpunkt der Einführung sowie die Kosten hierfür vorzustellen.
Begründung:
In Marbach und Herrenberg können BürgerInnen bereits seit längerem zum Preis eines Kurzstreckentickets (derzeit 1,40 Euro) im g...anzen Stadtgebiet fahren, ohne dass dies auf drei Haltestellen (wie sonst beim Kurzstreckenticket) begrenzt wäre. In Ludwigsburg gibt es seit kurzem auf Antrag der dortigen SPD ein Stadtticket zum Preis von 3 Euro, das zu beliebig vielen Fahrten am Tag im ganzen Stadtgebiet berechtigt. Beispielsweise kann damit vom BreuningerLand bis nach Poppenweiler und zurück für 3 Euro fahren.
Fährt man hier von der Ulmer Straße bis BreuningerLand, so kostet das hin und zurück insgesamt 2,80 Euro. Fährt man dagegen von der Ulmer Straße bis zum Bahnhof, weil man auf’s Rathaus, in die Bücherei, den Wochenmarkt oder zu Edeka möchte, zahlt man hin und zurück beachtliche 4,80 Euro.
Wir gehen davon aus, dass die Kosten für die Gemeinde für ein solches Ticket sehr überschaubar sein werden, da die meisten Fahrten zumindest zum Bahnhof ohnehin zur S-Bahn und damit aus Tamm hinaus führen. Aber für Fahrten nur innerhalb Tamms stellt ein solches Angebot für die Betroffenen, insbesondere Personen oder Familien ohne eigenes Auto, eine deutliche Verbesserung hinsichtlich eines attraktiven Preises für die Nutzung des ÖPNV dar.

 

Im Ortsverein


 

 

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Suchen