Gemeinderatswahl 2019

(1) Sonja Hanselmann-Jüttner

60 Jahre, Diplom-Sozialpädagogin

Schorndorfer Weg 36

Telefon 60 55 83
E-Mail sonja@juettner.name

Mein kommunalpolitischer Schwerpunkt liegt in der Haushaltspolitik. Insbesondere in Zeiten knapper Mittel gilt es die richtigen Prioritäten zu setzen und dabei die Bürger*Innen in die politischen Entscheidungsprozesse mit einzubinden. Hierbei muss stets das Wohl der Menschen im Mittelpunkt stehen. Als Mutter von drei erwachsenen Kindern und drei Enkeltöchtern setze ich mich mit viel Engagement für die Belange von Kindern und Jugendlichen ein. Gerade das Thema Bildung und Betreuung ist ein zentrales Thema für unsere Gesellschaft. Soziale Gerechtigkeit und Generationengerechtigkeit ist für mich nicht nur eine Worthülse sondern eine moralische Verantwortung. Gemeinderätin seit 1994, Fraktionsvorsitzende seit 1997 Mitarbeit bei der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) und Vorstandsmitglied der Tammer SPD Mitarbeit bei TafF (Tamm aktiv für Flüchtlinge), Mitglied in verschiedenen Tammer Vereinen

 

(2) Alexander Maier

61 Jahre, Polizeihauptkommissar a.D.

Waiblinger Weg 15, Telefon 60 14 08

Meine politischen Schwerpunkte sind Wohnraum und Gewerbe. Ich setze mich ein für sozialverträgliches und ökologisches Wohnen sowie eine Erweiterung des Gewerbegebietes Laiern mit neuer Verkehrsführung.

Aktiv bei der Sitzwache Tamm, dem Kleeblattförderverein und dem Musikverein Tamm, Mitglied beim VfB Tamm und dem VdK

 

(3) Esther Krain

45 Jahre, Krankenschwester, z.Zt. Hausfrau

Brucknerweg 6, Tel. 3097426, E-Mail esther.krain@web.de

Ich kümmere mich um Bildung und Betreuung unserer Kinder. „Mobilität“ - das ist für mich ein Radwegenetz, Car Sharing und Bus– und Bahnanbindung.

Nachbarschaftshelferin in Tamm, Elternbeirätin am FLG Asperg, Gemeinderätin SPD Tamm

 

(4) Peter Schwenzer

49 Jahre, Buchhalter

Calwer Str. 21, Tel. 55329, E-Mail peter.schwenzer@t-online.de

 Tamm soll sich bei Wohngebieten behutsam weiterentwickeln; Neubaugebiete nur mit einem Anteil sozialem Wohnungsbau. Das große Wohnbaugebiet Hohenstange-West lehne ich entschieden ab.

Die Gemeinde braucht eine Koordinierungsstelle im Rathaus zur Vernetzung von Vereinen und Sozialverbänden und zur Unterstützung des Ehrenamtes.

Der Nahverkehr muss ausgebaut , Busfahrten innerhalb Tamm günstiger werden. Kindergärten müssen besser und kostenlos sein.

Das Industriegebiet beim Schützenhaus soll mit einer besseren Verkehrsführung umgesetzt , schnelleres Internet forciert, der Radschnellweg nach Ludwigsburg bald realisiert werden.

 

(5) Maya Stockmeier

41 Jahre, Studentin

Beethovenstr. 6, Tel. (0176) 60919470, E-Mail m.stockmeier@gmx.de

Mein politischer Schwerpunkt liegt in der Bildung und Betreuung. Die Bildungslandschaft in Tamm von der Kita bis zur Realschule muss weiter entwickelt werden, um Bildungsgerechtigkeit zu ermöglichen. Dabei sollen wie auch in anderen Bereichen betroffene Bürger in die Entscheidungsfindung mit einbezogen werden. Deshalb muss auch eine echte Bürgerbeteiligung stattfinden.

Stellvertretende Elternbeirats-Vorsitzende der Realschule Tamm, Mitglied im Gesamtelternbeirat (GEB) der Tammer Schulen, Vorsitzende SPD Ortsverein Tamm

 

(6) Thomas Schwidder

58 Jahre, Bankkaufmann, Generalagent

Alleenstr. 44, Tel. 69 24 01, E-Mail thomas@schwidder.net

Ich engagiere mich für die Förderung des Breitensportes in Tamm – Unterstützung der örtlichen Sportvereine und einer entsprechenden Infrastruktur für den Sport.

Jugendleiter VfB Tamm Jugendfußball

 

(7) Karin Waldmann

60 Jahre, Sekretärin und Hausfrau

Jakobstraße 18

E-Mail waldmann.karin@t-online.de

Seit der Kindergartenzeit meiner Töchter (damals Mitarbeit bei der Initriative Verkehrs-AG für sichere Kita- und Schulwege) beschäftige ich mich mit der Verkehrspolitik in Tamm - und es gibt immer noch viel zu tun.
Außerdem möchte ich mich sowohl für die Interessen der Kinder- und Jugendlichen als auch der Senioren in Tamm einsetzen.

Kreisvorsitzende der AsF Ludwigsburg (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen)
Aktiv bei TafF (Tamm aktiv für Flüchtlinge), der Kulturwerkstatt Tamm und im Café Hamonie Teasm der MG Harmonie

 

(8) Harald Konnerth

48 Jahre, Verwaltungsangestellter bei einem Pflegedienstleister

Telefon (0176)52124626
E-Mail Harald.Konnerth@web.de

Ich möchte mich für mehr soziale Gerechtigkeit einsetzen. Dafür bin ich in die SPD eingetreten. Kommunalpolitisch bedeutet das z.B. mehr bezahlbaren Wohnraum. Da ich im Pflegebereich beruflich tätig bin, liegt mir dieser Bereich besonders am Herzen. Tamm sollte zudem eine Gemeinde bleiben, in der auf Lebensqualität geachtet wird.

Schriftführer beom SPD Ortsverein Tamm, Mitglied im Betriebsrat eines Stuttgarter Pflegedienstleisters

 

(9) Martina Heinz

62 Jahre, Betriebsratssekretärin

Gartenstraße 10

Tel. 5077209
E-Mail heinzmartina1@gmail.com

Meine politischen Schwerpunkte liegen in der Familien- und Sozialpolitik.
Ich möchte mich einsetzen
- für die Integration ausländischer Menschen in Tamm,
- bezahlbaren Wohnraum für Familien, und die
- Bildung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen.

Aktiv bei TafF (Tamm aktiv für Flüchtlinge)

 

(10) Edmund Teichmann

68 Jahre, Rentner

Esslinger Straße 31, Tel. 60 43 56, E-Mail edmundteichmann@web.de

Ich interessiere mich für Kommunalpolitik und Bürgeranliegen - im Besonderen für das Leben der Senioren in der Gesellschaft und in unserer Gemeinde unter dem Gesichtspunkt der Generationengerechtigkeit.

Vorsitzender des Fördervereins Kleeblatt Tamm

 

(11) Hans-Joachim Strohbach

66 Jahre, Rektor i.R.

Tübinger Str. 106 Tel. 60 31 64, E-Mail hans-joachim.stronhbach@tonline. de

Mir liegen sozialpolitische Themen am Herzen (Senioren und Randgruppen, Schulen und vorschulische Einrichtungen). Mein Motto: „Mittendrin statt außen vor.“ Bürgerliche Verantwortung für unsere Gemeinde übernehmen.

Mitglied im Evangelischen Kirchengemeinderat, Schatzmeister beim Krankenpflegeverein, Mitglied im Vorstand Förderverein Kleeblatt, aktiv in der Koordination bei TafF (Tamm aktiv für Flüchtlinge)

 

(12) Marius Schwenzer

19 Jahre, Student der Universität Stuttgart

Calwer Strasse 21, Tel.: 55329

Meine Themen: kein Wohnbaugebiet Hohenstange-West; bürgerfreundliche Öffnungszeiten des Rathauses; Breitbandausbau – schnell und flächendeckend; mit Guter Pflege Angehörige entlasten; Bau von E-Ladestationen; Ausbau und Förderung des ÖPNV - neue Busverbindungen, Park und Ride csowie eine bessere Taktung,; Abschaffung Kindergartengebühren; Betriebswohnungen für Angestellte der Gemeinde.

 

(13) Werner Binder

63 Jahre, Bankkaufmann

Heilbronner Str. 28
Tel. (07141) 60 26 81

Ich setze mich ein für eine bessere Nahversorgung, die weitere Verbesserung des ÖPNV sowie die Unterstützung von Alten und Kranken bei der Haushaltsführung. Kassier des VdK Tamm, stellv. Vorsitzender der Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Großraum Stuttgart, Beisitzer und Kassier Landesverband Ba-Wü Schlafapnoe

 

(14) Wolfgang Heinz

60 Jahre, Werkzeugmacher, Qualitätssachbearbeiter

Gartenstr. 10 Tel. 5077209 E-Mail thenwulf@gmail.com

Mein Interesse liegt in der Sozialpolitik. Ich bin ehrenamtlicher Arbeitsrichter und Referent in der Bildungsarbeit der IG Metall

 

(15) Stephanie Schrenker

43 Jahre, Texterin

 Alleenstraße 58, Tel. 60 55 43, E-Mail stephanie.schrenker@gmx.de

 Tamm muss grüner werden. Wir haben verlernt, dass Lebensqualität aus der Natur kommt und wir die Natur brauchen. Damit sollten Kinder unbefangen aufwachsen können. Zudem muss das Leben von Arbeitslosen und Rentnern lebenswerter werden, das bietet Tamm nicht an. Das Gefühl, wenn das Geld nicht reicht, nicht mehr am Leben teilnehmen zu können, finde ich erniedrigend.

Regionalleiterin Baden-Württemberg der Jungen Nierenkranken e.V.

 

 

(16) Michael Märkle

25 Jahre, Industriemechaniker

 

(17) Tarja Schäfer

70 Jahre, Rentnerin

Meine Interessen sind Bildung und Europa

 

(18) Elisabeth Maier

65 Jahre, ehem. Sekretärin und Hausfrau

Tel. 60 14 08

Ich stehe für eine behutsame Erweiterung der Wohnbebauung, kein Hohenstange West. Mehr Wohnqualität für die bereits in Tamm lebenden Bürger. Wiederbelebung des Einkaufszentrums Hohenstange.

Schriftführerin im Fanfarenzug des Musikverein Tamm, aktiv beim Kleeblatt- Förderverein, Mitglied beim VfB Tamm, Tennisclub Rot-Gold, Krankenpflegeverein

 

Unser Programm zur Gemeinderatswahl 2019

Seit 155 Jahren steht die Sozialdemokratie für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. In Tamm vertritt die SPD dies seit 100 Jahren im Gemeinderat.

Aufgaben Miteinander Meistern – unser Gemeinwesen in Tamm kann nur blühen und gedeihen, wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger dabei mitmachen.

Soziales
• für günstigere Kita-Gebühren
• für günstigere Busfahrten innerhalb von Tamm

Senioren
• für Angebote zum Mittagstisch und/oder ein Café
• für einen Treffpunkt
• für einen Seniorenkompass, in dem die Angebote für Senioren verzeichnet sind

Bildung und Betreuung
• für den weiteren Ausbau und die Sanierung unserer Kindertagesstätten
• für den weiteren Ausbau und eine Flexibilisierung der Öffnungszeiten
• für ein neues Konzept zur Weiterführung des Ganztagsangebots an den Schulen unter Einbeziehung aller Betroffenen mit Einbindung unserer Vereine

Verkehr
• für den weiteren Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs
• für eine gute Taktung der Busanbindung zum Bahnhof
• für zusätzliche Busverbindungen nach Bissingen und Markgröningen, wodurch gleichzeitig auch Alt-Tamm durch eine Busanbindung erschlossen wird
• Reduzierung der Belastung durch den Autoverkehr durch die Ertüchtigung der Nordumfahrung, eine Neuordnung der Böhringer-Kreuzung, weitere Verkehrsberuhigung in Alt-Tamm (Haupt- und Friedrich¬straße) sowie Tempo 30 auf der Ortsdurchfahrt

Wohnen
• für ökologisch, sozial sowie städtebaulich behutsam ausgewogene Baugebiete Voraussetzung: Die Gemeinde kann den zusätzlichen Verkehr aufnehmen kann und die erforderlichen Kindergarten-, Schul- und Sportkapazitäten stehen zur Verfügung. Das Baugebiet Hohenstange-West / Nördlich der Alleenstraße lehnen wir ab.

Verwaltung
• für bürgerfreundliche Öffnungszeiten des Rathauses

Hier können Sie unser ausführliches Programm herunterladen

 

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für Kreistag und Regionalversammlung

 

Herzlich Willkommen bei der SPD Tamm

Nächste Termine

Sie können uns bei folgenden Standaktionen persönlich kennen lernen:

Di., 21,05.2019, 14.00 Uhr, Standaktion beim Wochenmarkt am Wasserturm
Abgesagt wegen schlechten Wetters

Fr., 24.05.2019, 14.00 Uhr, Standaktion beim Wochenmarkt am Neuen Rathaus

Sa., 25.05.2019, 09.00 Uhr, Standaktionen 'oben und unten' am Wasserturm
und am Neuen Rathaus