Herzlich Willkommen

bei der Tammer SPD.

 

 

16.11.2017 in Topartikel Ankündigungen

"For the many. Not the few." Vorbild Jeremy Corbin?

 

02.12.2017 in Ortsverein

Bericht zum Tammer Gespräch über Jeremy Corbin

 

Regen Anklang fand unser Tammer Gespräch am vergangenen Mittwoch mit dem Ludwigsburger Historiker Dr. Nicholas Williams. Ein Impulsreferat unseres Ortsvereinsvorsitzenden Gerhard Jüttner über die aktuelle Ergebniskrise der Sozialdemokratie vor einigen Wochen bei der Ditzinger Kreisdelegiertenkonferenz hatte unter anderem auf die jüngsten Wahlerfolge von Labour in Großbritannien hingewiesen. In dessen Folge entstand die Idee, mit einem Kenner der britischen Labour-Party über die Entwicklungen diesseits und jenseits des Kanals zu diskutieren. Man hat recht schnell gemerkt, dass für viele Anwesende eine gewisse Faszination von der Insel zu uns herüberschwappt, aber dennoch kein ganz klares Bild bei uns vorherrscht, was dort eigentlich genau vor sich geht. Die Diskussion über den Brexit und dessen Umsetzung seitens der konservativen Regierung in London überlagert doch deutlich alle anderen politischen Ereignisse in unseren Medien. Dabei hat es Labour in jüngsten Umfragen inzwischen geschafft, die Konservativen zu überholen.

Dr. Nicholas Williams referierte darüber, wie sich nach dem Verlust der Mehrheit unter Gordon Brown vor etwa zehn Jahren eine Art „Graswurzelbewegung“ entwickelte. Mehrere zehntausend neue Mitglieder und einen enorme Begeisterung vor allem bei jüngeren Wählern löste dabei ein Mann aus, der jahrelang zwar Parlamentsmitglied war, aber in seinen politischen Ansichten eher in Opposition zum Mainstream des New Labour stand: Jeremy Corbin. In der größten Krise der jüngeren Geschichte wurde er mit überaschender Mehrheit 2015 zum Labour-Vorsitzenden gewählt. Damit einher ging eine neue programmatische Ausrichtung der Partei. Wohnungsbau, gute Arbeit, soziale Sicherheit und Bildung für alle sind Themen, mit denen Labour bei weiten Bevölkerungskreisen punkten kann. „For the many, not for the few“, so das neue Motto für den Wahlkampf. Die Annahme, dass es den vielen dann doch nicht so gut geht wie uns die große Politik immer weißmachen will, findet großen Anklang. Inwieweit sich das jedoch auf Deutschland übertragen lässt, darüber herrschte bei der anschließenden Diskussion weniger Einigkeit. Die Frage der Zuwanderung bewegt immer noch viele sozialdemokratische Gemüter mehr als die Frage der Verteilungsgerechtigkeit. Auch die Suche nach einer ähnlich charismatischen Persönlichkeit wie Jeremy Corbin scheint in Deutschland eher schwierig.

05.09.2017 in Kommunalpolitik

Bericht aus dem Gemeinderat

 

Für den Bau einer Schulmensa für die Gustav-Sieber-Schule sowie die Realschule waren Vergabeentscheidungen zu treffen. Leider ergab die Ausschreibung deutliche Mehrkosten in einigen Bereichen. Eine unveränderte Neuausschreibung hätte erhebliche zeitliche Verzögerungen und Beeinträchtigungen des Schulbetriebs mit sich gebracht. Das Risiko einer Neuausschreibung war u.E. zu hoch, da derzeit durch die starke Baukonjunktur erhebliche Preissteigerungen zu erwarten sind, wie andere Kommunen leidvoll erfahren mussten. Wir haben uns deshalb (wie die Ratsmehrheit) für die sofortige Vergabe entschieden.

02.09.2017 in Wahlen

Eine gemeinsame Veröffentlichung der SPD Ortsvereine Markgröningen, Möglingen und Tamm

 

In den nächsten Tagen werden Sie in Ihren Briefkästen die Zeitung "Rund um den Demokratenbuckel" finden. Es ist eine Neuschöpfung der Ortsvereine Markgröningen, Möglingen und Tamm zur Bundestagswahl 2017. Wir stellen unsere Kandidaten Thomas Utz (Wahlkreis Neckar-Zaber) und Macit Karaahmetoglu (Wahlkreis Ludwigsburg) vor. Daneben kommen Andrea Nahles und Leni Breymaier zu Wort. Außerdem steht unser Spitzenkandidat Martin Schulz im Brennpunkt. Zu den kommunalpolitischen Themen Nahverkehr, Kinderbetreuung und über die Schattenseiten des Wohnungsbaus finden Sie interessante Artikel. Viel Spaß beim Lesen!

Sollten Sie keine kostenlose Zeitung in ihrem Briefkasten vorfinden, wenden Sie sich doch an unseren SPD-Ortsverein Tamm. Sie erhalten Ihr Exemplar auch an unseren Wahlständen.

12.12.2017 in Landespolitik von SPD Baden-Württemberg

Warnstreiks: SPD solidarisch mit Pflegekräften

 

Vor den Warnstreiks von verdi an den Uniklinika in Tübingen und Freiburg diese Woche erklärt sich die SPD Baden-Württemberg solidarisch mit den Beschäftigten. „Das ganze Pflegesystem ist völlig unterfinanziert und die Beschäftigten in der Pflege völlig überlastet. So kann es nicht weitergehen“, sagte SPD-Generalsekretärin Luisa Boos. „Das Thema hat im Bundestagswahlkampf eine große Rolle gespielt, jetzt redet kaum mehr jemand davon. Es wird Zeit, dass wir gemeinsam mit den Beschäftigten den politischen Druck erhöhen.“

Im Ortsverein

Nächste Veranstaltungen:

Vorstandssitzung am Mittwoch, 06.12.2017 um 19:30 Uhr in der VfB-Gaststätte. Die Sizung ist wie immer mitgliederöffentlich, und wir freuen uns über jede Teilnahme.


 

 

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Suchen