SPD Tamm

SPD Tamm

Kreis-SPD verleiht Willy-Brandt-Medaillen

Veröffentlicht am 04.12.2013 in Allgemein

Kreisvorsitzender Thorsten Majer: „Ihr und euer Engagement seid die Basis der SPD“

Der SPD-Kreisverband verlieh am Montag die höchste Auszeichnung der Partei, die Willy-Brandt-Medaille, an vier langjährige und verdiente Mitglieder. Lothar Muchenberger, Heinz Lienow, Annemarie Frohnmaier und Brigitte Fink erhielten die Auszeichnung für ihr langjähriges Engagement.

Lohthar Muchenberger trat 1982, geprägt durch die Friedensbewegung, in die Partei ein, ist seit 21 Jahren Gemeinderat und führt über 17 Jahre den Ortsverein von Pleidelsheim als Vorsitzender. Thorsten Majer würdigte den großen Einsatz Muchenbergers für die Partei: “Durch seine zahlreichen Aktionen, wie den Poltischen Aschermittwoch, gemeinsame Bildungsreisen und seine Pleidelsheimer Glückwunschkarten erreicht er die Menschen, auch über Parteigrenzen hinweg.“ Der Geehrte zeigte sich in der Dankesrede gerührt: „Ich durfte in der SPD Höhen und Tiefen erleben, aber auch echte Freundschaft erfahren.“
Seit 49 Jahren ist er Mitglied in der SPD und seit fast 40 Jahren gestaltet das Ditzinger Urgestein Heinz Lienow die Politik im Gemeinderat seiner Stadt mit, 24 Jahre gehörte er dem Kreistag an. „Für seine kritischen Fragen und seine inhaltliche Arbeit ist er bei uns bekannt und geschätzt, “ lobte der Ditzinger Ortsvereinsvorsitzender Macit Karaahmetolglu sein Engagement. Aber auch für die Basisarbeit war er sich nie zu schade - so kenne Heinz Lienow jeden Briefkasten in Hirschlanden persönlich.
Die Genossinnen Annemarie Frohnmaier und Brigitte Fink wurden beide im letzten Jahr von der Fachhochschule für Verwaltung für ihr „herausragendes Engagement in der Kommunalpolitik“ ausgezeichnet. „Du bist das soziale Gewissen von Korntal-Müchingen, mit dir möchte ich noch viele Wahlkämpfe machen“, ehrte Wolfgang Stehmer Annemarie Frohnmaier. Neben ihrer Tätigkeit als langjährige Gemeinderätin ist sie stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende und Vorsitzende der AWO. Durch Willy-Brandt kam sie in die Partei und kämpft bis heute für ihre sozialdemokratischen Inhalte. Annemarie Frohnmaier: „Man muss Politik mit Herz machen, nicht nur für die Menschen, sondern mit den Menschen.“
Auch Geduld sei eine große Tugend in der Politik ist sich Brigitte Fink aus Gerlingen sicher: „Wenn ich eines in der Kommunalpolitik gelernt habe, dann, dass es sich lohnt an Dingen dranzubleiben, auch über Jahre.“ Seit 24 Jahren ist sie Gemeinderätin, 13 Jahre davon Fraktionsvorsitzende im Gerlinger Gemeinderat und war jahrelang im Ortsverein aktiv. „Neben ihrem großen Engagement für die Partei hat sie sehr viel Arbeit im Gerlinger Heimatverein geleistet, “ so Thorsten Majer in seiner Laudatio. In unserer schnelllebigen Zeit sei es umso wichtiger, Kultur und Tradition zu bewahren.

Homepage SPD Ludwigsburg