150 Jahre Sozialdemokratie

Veröffentlicht am 20.05.2013 in Veranstaltungen

Am 5. Mai konnten die vier SPD-Ortsvereine aus Asperg, Markgröningen,
Möglingen und Tamm den ehemaligen Berliner Regierenden Bürgermeister
Walter Momper zu einem Festvortrag zu*"150 Jahren Sozialdemokratie"
*begrüßen.
Neben interessanten Details aus den Wendetagen im Jahr 1989 aus Sicht
des damaligen Regierenden Bürgermeisters zeichnete Walter Momper
insbesondere ein Bild der ältesten deutschen demokratischen Partei, das
vom unablässigen Ringen um Freiheit gekennzeichnet war. Besonders hob er
die Verdienste von Otto Wels hervor, der 1933 als Vorsitzender der
SPD-Reichstagsfraktion schon unter den Zeichen des NS-Terrors eine
mutige und unvergessene Rede gegen die Abschaffung von Demokratie und
Menschenrechten hielt. „Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre
nicht.“ - mit diesen Worten war Otto Wels damals der einzige, der noch
für Recht und Freiheit im Deutschen Reichstag eingetreten ist.
Ausführlich ging Walter Momper auch auf das Wirken von Willy Brandt ein,
der durch die Aussöhnung mit dem Osten nach dem zweiten Weltkrieg
maßgeblichen Anteil an der 20 Jahre nach der neuen Ostpolitik möglichen
Wiedervereinigung hatte. Besonderen Augenmerk galt dabei aber auch dem
stetigen Bemühen Willy Brandts um Freiheit und Demokratie und die erst
in seiner Ära begonnene Aufarbeitung der NS-Verbrechen in
Westdeutschland. Momper verwies auf den Ausspruch von Willy Brandt, dass
das Erreichte nie dauerhaft sei und stets neu erkämpft werden müsse.
Dies gelte in Zeiten der Globalisierung umso mehr für die soziale
Gerechtigkeit; aber auch eine lebendige Demokratie sei unter dem Diktat
der Finanzmärkte stark bedroht.
Neben dem Ruhmesblatt der Rede von Otto Wels erwähnte Walter Momper auch
das 1918 durch die Sozialdemokratie erstmals in Deutschland neu
eingeführte Frauenwahlrecht und die bis heute nicht vollendete Aufgabe
der Gleichberechtigung der Frau. Angesichts Herdprämie und anhaltendem
Widerstand gegen wirkliche Gleichberechtigung der Frauen auch in der
Wirtschaft sei die Sozialdemokratie nach wie vor gefordert.
 

Walter Momper auf diesem Bild mit den Tammer Genossinen und Genossen:

v.l. Gemeinderätin Sonja Hanselmann-Jüttner, OV-Vorstand Gerhard Jüttner, Karin Waldmann, Maya Stockmayer, Günther Hofmann

 

Herzlich Willkommen bei der SPD Tamm

Nächste Termine

11.02.2020, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
öffentlich
Ortsvereinsvorstand
Neues Rathaus, Untergeschoss (Eingang Ri. Edeka-Parkplatz)

08.03.2020, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
öffentlich
Frauenfrühstück
Jugendhaus Tamm (Alter Weg)

13.03.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
öffentlich
16. Tammer Binokel-Turnier
Gartenklause Tamm

Alle Termine

Kalenderblock-Block-Heute

{$Datum}
{$Titel}
{$Ort}

11.02.2020, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
öffentlich
Ortsvereinsvorstand
Neues Rathaus, Untergeschoss (Eingang Ri. Edeka-Parkplatz)

08.03.2020, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
öffentlich
Frauenfrühstück
Jugendhaus Tamm (Alter Weg)

13.03.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
öffentlich
16. Tammer Binokel-Turnier
Gartenklause Tamm

Alle Termine